Unfallbericht – Selbstfahrende Fahrzeuge!

Heinz Erhard (Komiker 1909 – 1979) hätte seinen Spaß gehabt. Die Sachbearbeiter der Bußgeldbehörden staunen tagtäglich aufs Neue, wenn sie einen Unfallbericht oder die Stellungnahme von Verkehrssündern lesen, mit denen manche versuchen, ihr Vergehen im Straßenverkehr zu rechtfertigen. Insoweit lässt sich die Brücke zum Anwalt schlagen. In folgenreichen Verkehrssachen kann nur dringend geraten werden, Stellungnahmen möglichst nur nach Akteneinsicht durch den beauftragten Anwalt abzugeben. Jedes Wort kann dazu führen, dass ein an sich zweifelhafter Vorwurf erhärtet wird und im Nachhinein kaum mehr eine sinnvolle Rechtsverteidigung möglich ist. weiterlesen →

Schön warm – Heizpflicht für Dixi-Klos?

Während sich Außenpolitiker angesichts der Entwicklung der Machtblöcke Gedanken um das Risiko eines dritten Weltkrieges machen, brüten die Beamten im Arbeitsministerium über die „Heizpflicht für Dixi-Klos“. Wer als Bauarbeiter betroffen ist, kann dafür durchaus gute Gründe anführen. Im tiefsten Winter auf einer eiskalten Dixi-Klobrille sitzen zu müssen, ist echt keine Spaßarbeit. Da hilft auch warm anziehen nichts. Und Europäer verbringen in 65  Jahren Lebenszeit immerhin 184 Tage auf der Toilette. Bauarbeiter vielleicht noch mehr. Aber der Reihe nach. weiterlesen →

Was wäre die Welt ohne Gauner?

Gold FishFrüher war alles besser! Manch ein Zeitgenosse, der einem Betrüger, Gauner, Hochstapler oder Schwindler aufgesessen ist, trauert alten Zeiten nach. Die Möglichkeiten, heute Leute hinters Licht zu führen, sind angesichts der modernen Kommunikationswege, insbesondere des Internet, unübersehbar, undurchschaubar und – dreist. Wer die Gegebenheiten liest, wird seinen Spaß daran haben. Dann lachen auch Juristen.
Wer kennt heute noch Namen wie Victor Lustig, Frank Abagnale oder Graf Cagliostro? Sicher, Namen von Gaunern sind Schall und Rauch. Die mit den Namen verbundenen Geschehnisse sind aber dennoch  mehr als interessant. Es sind Kuriositäten, die einen immer wieder erstaunen lassen. weiterlesen →

Was der Winter so alles mit sich bringt!

Car Under SnowdriftDen einen friert`s, den anderen freut´s. Wenn es schneit, ist Weihnachtszeit und Winterzeit. Beide sind auch Leidenszeiten. Zumindest aus juristischer Sicht. Weihnachten erweist sich oft als Stressfaktor für den Familienfrieden und soll sogar die Scheidungsrate beeinflussen. Meist geht es aber um witterungsbedingte Ärgernisse und Unfälle. Dann ist anwaltliche Kunst gefragt. Vielleicht gibt es irgendwann den Fachanwalt für winterliche Schadensereignisse. Die Fragestellungen sind jedenfalls vielfältig. weiterlesen →

Oh Tannenbaum – Geldstrafe oder Scheidung?

Jurato_Blog_photodune-Tannenbaum_Preview-5905373Er steht, er steht nicht. Es gibt schon einiges, was um den Tannenbaum herum alles passieren kann. Haben Sie Ihrem Nachbarn gefälligkeitshalber den Tannenbaum aufgestellt und die wertvollen Kristallkugeln aus dem letzten Jahrhundert angehängt, haften Sie nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, wenn der Baum umfällt und die Kristallkugeln zu Bruch gehen. Sie müssten den armen Baum also schon mit Füßen getreten haben, wenn der Nachbar Schadensersatz verlangen wollte. weiterlesen →

Zur Jurato Website