Schadensabrechnung nach Unfall – Richtig handeln und Fehler vermeiden!

Wer Auto fährt, unterliegt dem Betriebsrisiko, in einen Unfall verwickelt zu werden. Auch wenn das Auto des Deutschen liebstes Kind ist, ist es keine heilige Kuh. Jeder Unfallgeschädigte hat Anspruch auf Schadensersatz, darf aber dennoch nicht erwarten, dass alles wieder so wird, wie es war. Dieser Beitrag informiert … weiterlesen →

Unfallflucht – Unnötige Konsequenzen vermeiden!

„Der Fahrer ist flüchtig“. Es ist zwar allgemein bekannt, dass unerlaubtes Entfernen vom Unfallort kein Kavaliersdelikt ist und der Führerscheinentzug droht. Trotzdem berichten die Tageszeitungen täglich von Unfallverursachern, die vom Unfallort geflüchtet sind oder den Unfallort verlassen haben, ohne ihre Identität feststellen zu lassen. Unfallflucht wird streng bestraft. Manch einer fragt sich, warum der Gesetzgeber Unfallflucht / Fahrerflucht dermaßen unnachgiebig ahndet. Der Beitrag informiert … weiterlesen →

Nutzungsausfall – Für was Sie wer entschädigt!

Autos machen mobil. Ist das Auto unfallbedingt in der Werkstatt, fehlt manchem Deutschen sein liebstes Kind. Der Geschädigte hat dann die Wahl: Er kann sich einen Mietwagen mieten oder auf einen solchen verzichten und stattdessen Nutzungsausfall geltend machen. weiterlesen →

Rechtsschutzversicherung – Streit ohne Risiko?

Rechtsschutzversicherte Mandanten sind des Anwalts Liebling. Richtig ist, dass sich der Anwalt keine Sorgen über sein Honorar machen muss. Wichtig ist auch, dass die Rechtsschutzversicherung teils erhebliche Lücken hat und beileibe nicht jedes Risiko abdeckt. Gerade in Rechtsstreitigkeiten ist das Kostenrisiko ein entscheidender Faktor. weiterlesen →

Wildschaden – Im Zweifel bitte nicht ausweichen!

Tiere kennen keine Verkehrsregeln. In 2013 wurden allein 200.000 Rehe bei Verkehrsunfällen getötet. Noch häufiger trifft es kleinere Tiere, wie Füchse und Hasen. Versucht der Autofahrer, dem Tier auszuweichen und einen Wildschaden zu vermeiden, riskiert er Unfälle mit entgegenkommenden Autos oder Bäumen am Straßenrand. Im Grundsatz empfehlen Experten, notfalls lieber einen Aufprall mit dem Tier zu riskieren, als andere Verkehrsteilnehmer und damit auch sich selbst zu gefährden. Kommt es zum Zusammenstoß mit Wild, stellt sich die Versicherungsfrage. Da die Versicherungsbedingungen und damit die Haftungsfrage komplex sind, empfiehlt sich die Beratung durch einen kompetenten Rechtsanwalt. Nur so kann der Geschädigte Waffengleichheit mit dem Versicherer herstellen. Versicherungsunternehmen bezweifeln naturgemäß gerne den Unfallhergang. weiterlesen →

Winterreifen – Wer muss wann Winterreifen aufziehen?

Jurato_Blog_photodune-Winterreifen_Preview-3737591Nach § 2 Abs.3a StVO („Winterreifen-Verordnung“) ist jeder Autofahrer bei „Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte auf der Fahrbahn“, verpflichtet, Winterreifen aufzuziehen. Das Gesetz beinhaltet entgegen mancherorts vertretenen Auffassung jedoch keine allgemeine Verpflichtung eines jeden Autofahrers zur Winterbereifung. Eine solche Verpflichtung besteht nur dann, wenn der Autofahrer bei winterlichen Verhältnissen unterwegs ist. Wer sein Auto bei Eis und Schnee stehen lässt, braucht keine Winterreifen aufzuziehen. weiterlesen →

Verkehrsunfall – Was nun?

Burnt car on truckWer Auto fährt, muss einkalkulieren, dass er in einen Verkehrsunfall verwickelt wird. Ein Verkehrsunfall ist ein autoimmanentes Betriebsrisiko. Es gibt kein Recht auf ein zeitlebens unfallfreies Fahren. Ist ein Verkehrsunfall passiert, sollten Sie wissen, auf was es jetzt ankommt. Es geht um Ihr Geld. weiterlesen →

Zur Jurato Website