Umgangsrecht – Was darf die Mutter, was darf der Vater?

Mutter bleibt Mutter und Vater bleibt Vater, auch wenn das Kind nach Trennung und Scheidung bei dem anderen Elternteil lebt. Eltern scheinen diese biologische Tatsache allzu oft zu vergessen und verweigern dem anderen Elternteil und damit auch dem Kind den Umgang. Verschlägt es den Eltern die Sprache, können Rechtsanwälte helfen. Im Familienrecht tätige Rechtsanwälte sind oft als Mediatoren ausgebildet. Sie können aussprechen, wozu die Eltern vielleicht unfähig sind und Lösungen herausarbeiten. Auch das Familiengericht kann im Scheidungsverfahren anordnen, dass die Ehegatten einzeln oder gemeinsam an einem Informationsgespräch über Mediation (außergerichtliche Konfliktbeilegung) teilnehmen (§ 135 FamFG). weiterlesen →

Zur Jurato Website