Ferienwohnung buchen – Risiken einschränken oder richtig Urlaub machen!

„Traumwohnung direkt am Meer, 48 €/Tag, da wo auch Georg Honey wohnt“. Wenn Sie´s glauben, werden Sie selig. Die Buchung einer Ferienwohnung beinhaltet einige Stolperfallen. Mancher Urlauber hat schon teures Lehrgeld bezahlt. Gerade im Internet gaukeln Bilder eine Wirklichkeit vor, die es so nicht gibt. Im ungünstigsten Fall existiert die Ferienwohnung überhaupt nicht und der Vermieter hat sich nach Zahlung der Miete ins Nichts verabschiedet.
weiterlesen →

Reiserücktritt – Wenn der geplante Urlaub doppelt schmerzt!

Vorfreude auf den Urlaub ist die schönste Freude. Muss die Pauschalreise abgesagt werden, ist die Enttäuschung groß. Vor allem fallen auch noch Kosten an. Ansatzpunkt ist, dass der Reisende die vertraglichen Vereinbarungen gemäß der Reisebuchung nicht einhält und somit vertragsbrüchig wird. Umgekehrt erwartet er auch vom Reiseveranstalter Vertragstreue. Die Kündigungsmöglichkeiten sind vielgestaltig. weiterlesen →

Mobbing – Wer mobbt, riskiert Ärger!

Mobbing at workMobbing am Arbeitsplatz ruiniert jede Motivation. Der Arbeitnehmer leidet, das Betriebsklima ist desolat. Der Arbeitgeber riskiert Schadenersatz zahlen zu müssen. Aufgrund seiner arbeitsvertraglichen Treuepflicht ist der Arbeitgeber verpflichtet, seine Betriebs- und Arbeitsstrukturen so zu organisieren, dass seine Mitarbeiter ihre Arbeitsleistung ungehindert erbringen können. weiterlesen →

Oh Tannenbaum – Geldstrafe oder Scheidung?

Jurato_Blog_photodune-Tannenbaum_Preview-5905373Er steht, er steht nicht. Es gibt schon einiges, was um den Tannenbaum herum alles passieren kann. Haben Sie Ihrem Nachbarn gefälligkeitshalber den Tannenbaum aufgestellt und die wertvollen Kristallkugeln aus dem letzten Jahrhundert angehängt, haften Sie nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, wenn der Baum umfällt und die Kristallkugeln zu Bruch gehen. Sie müssten den armen Baum also schon mit Füßen getreten haben, wenn der Nachbar Schadensersatz verlangen wollte. weiterlesen →

Schadensersatz – Vorsicht vor Rechtsfallen!

Euro money.Reiseprospekte sind oft wie Märchenbücher. Sie beschreiben ein Bild von der Wirklichkeit, die es so gar nicht gibt. Da der Urlauber die Wirklichkeit erst am Urlaubsort erkennt, ist es oft zu spät. Das Zimmer mit Meerblick ist landeinwärts ausgerichtet, der angepriesene Sandstrand entpuppt sich als geschotterte Müllhalde oder das reichhaltige Mittagsbuffet besteht abwechselnd aus Pommes frittes mit McNuggets und Kroketten mit McChicken. weiterlesen →

Reisemängel – Richtig reklamieren!

international money euro banknotes and coinsNicht jeder Urlaub ist der Höhepunkt des Jahres. Reisemängel verderben manche Urlaubsfreude. Das Hotelzimmer verfügt nicht über den vereinbarten Meerblick, dass Morgenbuffet ist regelmäßig um 7 Uhr abgeräumt und der im Urlaubsprospekt werbeträchtig angepriesene Sandstrand entpuppt sich als Müllhalde. Dann gilt es, Reisemängel richtig zu reklamieren. Fehler potenzieren den Frust zusätzlich. Derjenige, der beim Reiseveranstalter eine Pauschalreise bucht, hat den Vorteil, dass er den Schutz des Reisevertragsrechts genießt. weiterlesen →

Verkehrsunfall – Was nun?

Burnt car on truckWer Auto fährt, muss einkalkulieren, dass er in einen Verkehrsunfall verwickelt wird. Ein Verkehrsunfall ist ein autoimmanentes Betriebsrisiko. Es gibt kein Recht auf ein zeitlebens unfallfreies Fahren. Ist ein Verkehrsunfall passiert, sollten Sie wissen, auf was es jetzt ankommt. Es geht um Ihr Geld. weiterlesen →

Zur Jurato Website