Kündigung – Nicht die Nerven verlieren!

Kündigung - Nicht die Nerven verlieren! Von heute auf morgen lässt sich in der Regel kein Arbeitsverhältnis beenden. Im folgenden Text, wollen wir Sie über alle wichtigen Aspekte einer Kündigung informieren. Die gesetzliche Kündigungsfrist beträgt vier Wochen und endet zum 15. oder zum Ende des Kalendermonats. In der Probezeit verkürzt sich die Kündigungsfrist auf zwei Wochen. Die gesetzliche Kündigungsfrist verlängert sich mit der Dauer der Anstellung. Eine Ausnahme bilden Tarifverträge oder spezielle im Arbeitsvertrag vereinbarte Regelungen zur Kündigungsfrist. weiterlesen →

Eigenbedarfskündigung – Nicht immer rechtens!

Die Eigenbedarfskündigung zählt zu den bekanntesten und häufigsten Kündigungsgründen in Deutschland. Bei einer Eigenbedarfskündigung beansprucht der Eigentümer seine Immobilie entweder für sich selbst oder für Familienangehörige. Weiterlesen

Kündigungsfrist – Das sind Ihre Rechte!

Kündigungsfristen - Das sind Ihre Rechte!Ein weit umstrittener Diskussionspunkt in Sachen Mietverhältnis ist die Kündigungsfrist. Von heute auf morgen lässt sich ein unbefristetes Mietverhältnis im Regelfall nicht beenden. Die gesetzliche Kündigungsfrist für eine ordentliche, fristgemäße Kündigung, durch den Vermieter, beträgt grundsätzlich drei Monate. Dazu kommt, dass die Kündigung bis zum dritten Werktag eines Kalendermonats eintreffen muss. Von diesem Zeitpunkt an, ist sie bis zum Ende des übernächsten Monats gültig (§ 573c BGB). Als Werktag zählt jeder Tag, außer der Sonntag und jeder offizielle Feiertag. Kommt die Kündigung später, so verschiebt sich die Frist um einen weiteren Monat. weiterlesen →

Zur Jurato Website