Hausordnung – Nachbarschaftliche Friedenssicherung!

Portrait Of Happy Young Couple Sitting On Floor Looking Up WhileOhne Ordnung geht es nicht. Leben Menschen in einem Mehrfamilienhaus auf engem Raum zusammen, hilft eine Hausordnung, ein geordnetes Zusammenleben zu gewährleisten. Das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme prägt das Mietrecht.  Inhaltlich orientiert sich eine Hausordnung an den Gegebenheiten einer Immobilie. Der Vermieter hat das Recht, mietvertraglich den vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache näher zu regeln. Diese Regelungen finden sich dann in der Hausordnung. Sie ist Bestandteil des Mietvertrages. Es genügt die Bezugnahme im Mietvertrag.  Idealerweise wird sie als Anlage beigefügt. Die Aushändigung nach dem Einzug oder der Aushang im Hausflur genügen nicht. Da die Hausordnung in den Mietvertrag einbezogen ist, ist sie nicht nur als bloße Richtlinie zu verstehen. Sie ist mithin vertragliche Grundlage der Nutzung der Mietsache. Der Vermieter kann die Hausordnung dann nur noch ändern, wenn er  einen Änderungsvorbehalt vereinbart hat und die Verhältnisse eine Änderung gebieten oder die ordnungsgemäße Verwaltung die Änderung erzwingt. Im Einzelfall kann der Mieter mietvertraglich aus sachbezogenen Gründen eine abweichende Regelung vereinbaren. weiterlesen →

Abmahnung – So reagieren Sie richtig!

Abmahnung - So reagieren Sie richtig!Bei einer Abmahnung wird der Mieter zu einem bestimmten Tun oder Unterlassen aufgefordert. Außerdem wird dem Mieter eine Frist gesetzt in der er den Forderungen nachzukommen hat. Tut er dies nicht, so ist der Mieter im Verzug und hat mit weiteren rechtlichen Folgen zu rechnen. Wir empfehlen, jede Abmahnung ernst zu nehmen, denn auch eine mündliche Abmahnung ist wirksam. Erhalten Sie eine Abmahnung in schriftlicher Form, so muss das genaue Fehlverhalten oder der Grund für die Abmahnung beschrieben sein. weiterlesen →

Zur Jurato Website