Umwandlung – Von der UG zur GmbH!

Jurato_Blog_Depositphotos-Umwandlung_Preview-54461767Umwandlung, aber wie? Limited ist out, UG ist in. Es lebe die GmbH! Wer sich als Unternehmensgründer außerstande sieht, das Stammkapital einer GmbH aufzubringen, gründet eine UG (Unternehmergesellschaft). Da die UG im Wirtschaftsverkehr nicht unbedingt die allerbeste Reputation besitzt, liegt es nahe, sie zur GmbH umzuwandeln. Dieser Text informiert … weiterlesen →

Haftung – Die Haftungsbeschränkung ist oft nur ein Papiertiger!

Paper Tiger„Mit einem Fuß steht der GmbH-Geschäftsführer im Gefängnis, mit dem anderen in der persönlichen Haftung“. Diese Erfahrung machen GmbH-Geschäftsführer tagtäglich. Allein die Gründung einer Kapitalgesellschaft befreit nicht von jeglicher Haftung. Gerade die persönliche Haftung der Vertretungsorgane einer Kapitalgesellschaft ist der Preis dafür, dass die persönliche Haftung beschränkt wird, vorausgesetzt die gesetzlichen Vorgaben wurden beachtet. weiterlesen →

Gesellschaftsvertrag – Gesellschaftsverträge sind wie Versicherungen!

Signing ContractGesellschaftsverträge sind mehr als nur ein Stück Papier. Sie dokumentieren, was vereinbart wurde. In der Ehe ersetzt das Vertrauensverhältnis den Gesellschaftsvertrag. Im Zweifel gebietet sich ein Ehevertrag. Auch dieser ist ein Gesellschaftsvertrag im weiteren Sinne. In einer geschäftlichen Beziehung hingegen ist zwar Vertrauen auch gut, aber Kontrolle allemal besser. Im Übereifer der Gründungsphase einer Gesellschaft geht manches verloren, was vielleicht erst später im Krisenfall relevant wird. weiterlesen →

Fahrradfahren mit Promille – Führerschein weg und Radfahrverbot?

Fahrradfahren mit Promille – Führerschein weg und Radfahrverbot?„Wenn ich Alkohol getrunken habe, fahre ich nur noch Fahrrad!“. Ein Irrtum. Denn nicht nur alkoholisierte Autofahrer verlieren ihren Führerschein. Auch Radfahrer nehmen am Straßenverkehr teil. Sie stellen sogar ein besonderes Risiko dar, wenn Alkohol im Blut ist. Dann kommt der Gleichgewichtssinn ganz schnell außer Balance. Das Verkehrsunfallrisiko für alle am Straßenverkehr Beteiligte steigt. Nach einer ADAC-Statistik sind ein Fünftel aller im Straßenverkehr Schwerverletzten (20,6 %) und mehr als ein Zehntel (10,6 %) der Getöteten Radfahrer. Angesichts der Konsequenzen empfiehlt sich  immer der Besuch beim Anwalt. Dies kann billiger sein, als aufgrund der eigenen, nicht überschaubaren Einlassung, Geldstrafen oder Bußgelder zu zahlen und mit Fahrverboten belegt zu werden. weiterlesen →

Firmengründung – Keine Existenzgründung ohne Sicherungsnetz!

trees growing on coinsEben mal selbstständig machen und eine Firma gründen? Dies ist die beste Voraussetzung auf dem Weg ins Nichts. Eine Firmengründung will gut überlegt sein. Die Geschäftsidee allein genügt nicht. Viele Existenzgründer scheitern, weil sie die Anforderungen schlicht unterschätzen. Die Vielfalt möglicher Unternehmensformen ist verwirrend. Es macht selten Sinn, gleich eine GmbH oder gar AG zu gründen. weiterlesen →

Zur Jurato Website