Kuendigung - Was Sie für Rechte haben!

Kündigung – Was Sie für Rechte haben!

Veröffentlicht am

Haben Sie schon einmal über folgenden Fall nachgedacht: Eines unerwarteten Tages kommt ein Brief zu Ihnen nach Hause, indem kurz und knapp steht:  “Fristlose Kündigung, bitte räumen Sie die Wohnung bis zum angegeben Zeitpunkt.” So etwas könnte jedem von uns passieren. Aber kein Grund zur Sorge, so eine Kündigung ist unwirksam, denn es fehlt ein gesetztlicher Kündigungsgrund. Jeder Mieter in Deutschland genießt Kündigungsschutz. Nur in bestimmten Fällen ist eine Kündigung durch den Vermieter möglich. 

 Jede Art der Kündigung muss schriftlich erfolgen (§ 568 BGB)

Mündliche Kündigungen können ignoriert werden. Anders ist es jedoch mit einer mündlichen oder schriftlichen Abmahnung. Lassen Sie sich im Falle einer Abmahnung unbedingt beraten. Es gibts zwei Arten der Kündigung, zum einen die ordentliche Kündigung mit gesetzlicher Frist und zum anderen die außerordentliche Kündigung, diese ist i.d.R. an eine Frist geknüpft, kann aber auch fristlos vorkommen. Wie in unserem Beispiel am Anfang.

Das Recht auf Widerspruch gegen die Kündigung

Jeder Mieter hat grundsätzlich das Recht gegen eine ordentliche, fristgerechte Kündigung Widerspruch einzulegen. Widerspruch können Sie immer dann einlegen, wenn die Kündigung für Sie, Ihrer Familie oder Angehörigen eine nicht zu rechtfertigende Härte bedeutet. Reichen Sie Widerspruch ein, muss dieser schriftlich und bis zwei Monate vor der Beendigung des Mietverhältnisses, beim Vermieter eingehen. Wurden Sie nicht auf das Recht des Widerspruchs aufmerksam gemacht, so haben Sie immer noch die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt Widerspruch einzulegen. Bei Unklarheiten oder einem Konflikt mit dem Vermieter, empfehlen wir Ihnen jedoch unbedingt einen Rechtsanwalt zu Rat zu ziehen. Die Räumung der Wohnung gegen den Willen der Mieter ist nur durch ein Gericht möglich. Die gesetzliche Kündigungsfrist für eine ordentliche, fristgemäße Kündigung, durch den Vermieter, beträgt grundsätzlich drei Monate.

 

Erstberatung bei Kündigung ab 49,-€

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Zur Jurato Website