Videochat mit meinem Anwalt? Ganz bequem von zu Hause mit Jurato!

Videochat mit meinem Anwalt? Ganz bequem von zu Hause mit Jurato!

Veröffentlicht am

Wer einen Marathon läuft, weiß: Manche Wege brauchen einfach ihre Zeit, abkürzen geht hier nicht. Dafür kann man aber im Alltag inzwischen oft Zeit sparen: Mittlerweile lassen sich auch wichtige Angelegenheiten bequem von zu Hause erledigen die zeitraubende Anfahrt zum Termin entfällt – und verzichten auf das beliebte Gespräch von Angesicht zu Angesicht muss man trotzdem nicht. Wie das? Videochat heißt die Abkürzung!

Videochat spart viel Zeit und ist kundenfreundlich

Videochat etabliert sich immer mehr: Sogar die Deutsche Post setzt neuerdings auf diesen zeitsparenden Weg und kommt Ihren Kunden damit sehr entgegen. Wie das Handelsblatt berichtet, ist ab jetzt die Identifizierung von Kunden, z.B. für die Eröffnung eines Bankkontos, auch per Videochat möglich. Komfortabel – denn bislang mussten die Kunden ihren Personalausweis persönlich in der Postfiliale vorlegen. Das Gute ist außerdem: Beim Videochat geht das Persönliche nicht unter, wie sonst so häufig in der Online-Kommunikation.

Videochat ist auch mandantenfreundlich

Ist die Entfernung zwischen Mandant und seinem Anwalt des Vertrauens groß, so wäre es doch schön, wenn sich beide auch einfach so im Netz treffen könnten. Rechtliche Beratung unter „echten“ vier Augen fühlt sich einfach gut an und gibt Sicherheit – und Vertrauen ist wichtig; denn schließlich geht es immer um etwas Wichtiges. Durchaus gibt es die Möglichkeit zum Videochat zwischen Anwalt und Mandant bereits. Jeder wird zumindest schon einmal von „Skype“ gehört haben, der wohl bekanntesten Anwendung für Videoanrufe. Vermutlich spätestens seit das EuG aktuell befunden hat, dass zwischen der Marke des britischen Senders „Sky“ und dem Namen des Internet-Telefondienstes „Skype“ Verwechslungsgefahr besteht. Aber wirklich komfortabel ist „Skype“ nicht: Denn die Abhörsicherheit gilt u.a. laut Spiegel online oder Wikipedia schon lange als fraglich. Wie der Fachanwalt für Strafrecht Udo Vetter auf seinem lawblog berichtet hat, sind Skype-Abhörprotokolle auch den Gerichten nicht fremd. Außerdem muss die Anwendung erst auf dem PC installiert werden, bevor User sie nutzen kann.

Alles wird einfacher

Das geht besser. Im Kommen ist gerade WebRTC als Videochat-Tool – übrigens die Anwendung, die auch die Deutsche Post nutzt. Gut daran ist: Man benötigt keine weitere Software, da moderne Browser wie Google Chrome und Mozilla Firefox die Anwendung bereits integriert haben; der Video- und Audiostream wird direkt von Browser zu Browser übertragen. Aber einen Wermutstropfen gibt es auch hier: Denn das Online-Magazin „chip.de“ wies im Februar 2015 darauf hin: „WebRTC: Web-Standard verrät Standort und IP-Adresse“. Und wer will mit seinem Anwalt auf einer möglicherweise „nicht sicheren Leitung“ videochatten, wenn er noch mehr haben kann –und das alles mit nur einem Knopfdruck:

Am einfachsten: Sicherer Mandanten/Anwalt – Austausch über den Jurato-Chat

Denn es gibt eine richtig gute Lösung, mit der Anwalt und Mandant den Fall besprechen und die notwendigen Dinge klären können, auch wenn sie sehr sensibel sein mögen – Den Jurato Videochat. Diese Anwendung ist sicher, durch SSL-Verschlüsselung; daher ist die Verbindung ganz und gar vertraulich, denn ihr Inhalt wird ausschließlich umfassend geschützt über das Netz übertragen. Die Technik funktioniert mit jedem gängigen Browser einfach auf Knopfdruck, keine der beiden Seiten muss irgendeine Anwendung installieren. Einfach registrieren und loslegen, das reicht. Aber warum nur auf Videochat zurückgreifen, wenn man in einer Anwendung alles haben kann?

Wer vielleicht verschwitzt vom Marathon kommt und sich so nicht sehen lassen mag, kann auch alles per Textchat erledigen. In der gleichen Anwendung, auch einfach per Knopfdruck, ohne extra eine Email schreiben zu müssen.

 

Jetzt unverbindlich & kostenlos testen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Zur Jurato Website